Spielberichte Herren III 2019/20

10.11.19 TV Nierstein III - HSC 17:28 (8:14)

Aus, aus, Auswärtssieg!

 

Da ist das Ding! Am vergangenen Samstag holte unsere Herren III den ersten – selbsterspielten – Sieg der noch jungen Saison. Am vierten Spieltag der B-Klasse musste unsere Dritte bei der dritten Mannschaft des TV Nierstein antreten. Der bis dato mit 8:2 Punkten drittplatzierte TV schien, zumindest auf dem Papier, wieder eine schwere Aufgabe für unsere Jungs zu werden, vor Allem wenn man die Leistung aus dem letzten Spiel in Bretzenheim als Maßstab nimmt.

 

So ging es auch los, bereits nach knapp zehn Minuten lag man 1:5 in Rückstand und es schien, als hätte man aus der letzten Woche nichts gelernt. Doch nach 10 Minuten kam die Mannschaft um Trainer Andi Castor in Tritt und holte den Rückstand schnell auf. Eine richtig starke Leistung in Halbzeit eins zeigte vor allem unser Youngster aus dem Pott, Ole Tech, der innerhalb von zwölf Minuten sechs Tore warf und in der Abwehr auch nichts anbrennen lies. Sein geschicktes rausgehen aus dem 6-0 Verband ermöglichte den Gastgebern kein wirklich koordiniertes Aufbauspiel, wodurch sie zu nicht vielen eigenen Torchancen mehr kamen und die die Sie hatten, parierte Klumbi im Tor nicht nur einmal. So gingen die Rotweinstädter mit einer 14:8 Führung in die Pause. Diese hätte auch fast noch ein Tor höher ausfallen können, denn das vermeintlich erste Tor des Handball-„Neulings“ Alex Romanowski von Linksaußen ging leider eine Sekunde zu spät, mit der Halbzeitsirene, über die Linie.

Jetzt galt für die zweite Halbzeit vor Allem eins: nicht nachlassen, und das taten wir auch nicht. So drehte vor allem Tim Laubenstein in der zweiten Hälfte auf und schoss Nierstein mit zehn Treffern fast im Alleingang aus der Halle. Zudem hatte auch Thomas Holtermann, der in den zweiten 30 Minuten zwischen den Pfosten stand, einen Bärenstarken Tag und hatte ebenfalls einen großen Anteil an den lediglich 14 Gegentoren.

 

Bei aller Euphorie über den ersten, doch sehr klaren Saisonsieg, darf man sich darauf jetzt natürlich nicht ausruhen. Ganz besonders nicht in der Woche vor dem Derby gegen Ober-Hilbersheim, denn dieses Spiel wird den Blau-Roten deutlich mehr abverlangen als das Duell in Nierstein, aber genau darauf freuen wir uns alle und hoffen auf zahlreiche Unterstützung in der heimischen „SMG-Arena“.

Das nächste Spiel findet am 17.11.19 um 16:00 Uhr gegen die Erste aus Ober-Hilbersheim, in der alten Sporthalle des Sebastian-Münster-Gymnasiums statt.

 

Alexander Romanowski 

 

Tore: A. Castor (1), K. Castor (1), Laubenstein (8/4), Schuh (2), Schwinn (2), Tech (6), Weil (2), Wolf (2)

03.11.19 SG Bretzenheim IV - HSC 31:18 (14:8)

Am Sonntag den 03. November 2019 ging es für unsere Herren III zum nächsten Auswärtsspiel nach Mainz-Bretzenheim, wo die vierte Mannschaft der SG auf unsere Jungs wartete. Bei strömendem Regen machten sich also erneut eine komplette 14er-Mannschaft auf den Weg in die Landeshauptstadt, um den missglückten Auftakt aus dem ersten Spiel in Nieder-Olm wett zu machen.

Leider verlief dieses Vorhaben mehr als unglücklich für unsere Dritte. Zwar konnte man die ersten zehn Minuten mit den Hausherren mithalten, dann stellten sich aber immer mehr und mehr Fehler auf Seiten der Rotweinstädter ein und man verlor den Anschluss. Ein Acht-Tore-Lauf der Bretzenheimer und 15 Minuten ohne eigenes Tor sorgten dann so schon recht früh für keine gute Stimmung in den Reihen unserer Jungs. Das spiegelte sich dann auch in jeder weiteren Minute des Spiels wider. 

Trotz einer vollen Bank fehlte bei der gesamten Mannschaft die Bereitschaft die notwendigen Meter zu gehen, dies führte dazu, dass gefühlt jedes zweite Tor ein Gegenstoß der Hausherren war. Klumbi im Tor hatte zwar einen guten Tag, jedoch war es auch für ihn unmöglich jeden Gegenstoß zu parieren, vor Allem dann, wenn selbst Abpraller wieder zu einem Bretzenheimer gingen.

 

Wo vor zwei Wochen, beim letzten Auftritt der H3, „lediglich“ die fehlende Kommunikation und die Abstimmungsschwierigkeiten bei den Auftakthandlungen zu bemängeln war, hat bei diesem Spiel wirklich alles gefehlt. Das muss man leider so klar und deutlich konsternieren. Natürlich war es für viele unserer Jungs ein ungewohntes Spiel, wird doch in Bretzenheim recht viel geharzt, was gerade in der B-Klasse ja eher selten vorkommt, aber dennoch darf dies keine Ausrede sein, warum man ein Spiel wie dieses so klar verliert. 

Aber bei allem Negativen aus diesem Spiel darf man jetzt auf keinen Fall die Köpfe hängen lassen und muss „den Mund abwischen und weitermachen“. Denn bereits am kommenden Samstag geht es zum aktuellen Tabellendritten nach Nierstein und da muss in jedem Fall eine Leistungssteigerung her.

 

Das nächste Spiel findet am Samstag, 09.11.19, 16:00 Uhr erneut auswärts in Nierstein statt, bevor unsere Herren III dann am 17.11.19 um 16:00 Uhr die Erste aus Ober-Hilbersheim in der heimischen SMG-Arena empfängt.

 

Alexander Romanowski

 

Tore:

A. Castor (3), Laubenstein (5), Schmelzer (1), Pfeiffer (1), D. Wolf (5), Zimmer (1), Zehner (1)

20.10.19 TV Nieder-Olm III - HSC 31:25 (16:13)

Nachdem das Erste Spiel unserer Herren III am 13.10. ausfiel und dies als Sieg für den HSC gewertet wurde, mussten wir nun zum Saisonauftakt in Nieder-Olm ran. Im Vergleich zum letzten Jahr, als man mit gerade mal mit acht Mann und ohne nominellen Torwart beim TV antrat, konnten wir diesmal aus dem Vollen schöpfen. Mit 14 Mann traten wir also zu unserem ersten Pflichtspiel der neuen Saison an. 

Zu Beginn starteten wir auch wirklich gut und gingen direkt mit 2:0 in Führung und die Null stand immerhin die ersten vier Minuten auf Seiten der Gäste. Danach war es ein ziemlich ausgeglichenes Spiel gegen einen TV, der mit vielen jungen Spielern auflief und vermutlich nicht mit einem so knappen Spiel gerechnet hatte. So kam es, dass es bis kurz vor der Halbzeit immer wieder hin und her ging, bis Nieder-Olm einen Kurzen Lauf hatte und so das Halbzeitergebnis auf 16:13 hoch drehte. 

 

Nach der Pause, in der wir uns nochmal vor Augen führten, dass wir mit einer vollen Bank ausgestattet waren und jeder sich buchstäblich den „Herzbännel“ rausrennen soll, da wir viel wechseln können, fingen wir auch wieder gut an und glichen innerhalb der ersten 5 Minuten auf 16:16 aus, um in der 40. Minute auch mit zwei Toren vorne zu liegen. Im Anschluss lief es allerdings wie zuvor in Halbzeit Eins und wir ließen uns vom TV den Schneid abkaufen, wodurch wir dann bis kurz vor Schluss zwar immer wieder ausgleichen, jedoch die Führung nicht mehr an uns reißen konnten.

 

Alles in Allem merkte man bei uns, dass viele Abstimmungen und Laufwege noch nicht sitzen, was aber in Anbetracht der Tatsache, dass die Mannschaft in dieser Formation noch nie zusammengespielt hat vielleicht auch ein Stückweit zu entschuldigen ist, aber keine Ausrede sein darf, denn trotz alledem konnten wir bis zur 55. Minute gut dagegenhalten.

Im Nachhinein sind zwei Spieler noch zu erwähnen, Ole Tech, unser neuer Junge aus dem Pott feierte bei seinem HSC III Debüt mit gleich fünf Toren einen gelungenen Einstand und Martin Kern, der erst in diesem Sommer mit dem Handballsport überhaupt anfing, konnte bei seinem Pflichtspieldebüt auch bereits sein erstes Tor bejubeln. Von den 2 Minuten, die beide jeweils einmal bekamen, berichten wir ein anderes Mal.

 

Als Fazit bleibt zu sagen, dass wir mit den Herren III in diesem Jahr einen sehr großen und ausgeglichenen Kader zusammen haben, mit dem in Zukunft bestimmt der ein oder andere Sieg zu holen ist, denn zu den 14 Mann auf dem Spielbericht, kommen nochmal 6-8 Spieler dazu, die an diesem Wochenende nicht dabei sein konnten. Wenn alle Zeit haben wird es keine leichte Aufgabe für unseren Coach dies zu moderieren. Dennoch sind wir alle gespannt und freuen uns auf die Spiele die da kommen.

Das nächste Spiel findet am Sonntag, 03.11.19 um 17 Uhr in Mainz-Bretzenheim statt.

 

Alexander Romanowski

 

Tore:

Bous (1), K. Castor (4), A. Castor (4/1), Kern (1), Schmelzer (3/1), Tech (5), Weil (3), Leitner (1), Schwinn (1)

Spielberichte Herren III 2018/19

30.09.2018 SF Budenheim 4 - HSC Ingelheim III  37:20 (16:9)

30.09.2018, es ist Rotweinfest in Ingelheim und endlich das erste Saisonspiel für die Herren 3.


Voller Freude fuhren wir zum Auswärtsspiel nach Budenheim, die mit 45:24 in ihrem ersten Spiel schon ein deutliches Zeichen setzten konnten.

 

Die ersten 10 Spielminuten konnten wir ausgeglichen gestalten und so stand es nach 11min 4:4 Unentschieden.  Doch dann ließen die ersten Kräfte nach und es gab einige Unkonzentriertheiten, die bei dem ungewohnten sehr klebrigen Ball direkt bestraft wurden. Über 8:4 ging es munter weiter bis beim 13:5 in der 23 Spielminute Klaus Castor endlich wieder ein Treffer für die Rotweinstädter gelingen wollte. Bei 16:9 wurden die Seiten gewechselt. Voller Motivation kamen wir aus der Kabine und wurden anfänglich belohnt. Nach einer Aufholjagd waren wir in der 35 Minute mit 17:14 bzw. 18:15 auf nur noch 3 Tore dran. Mit diesem Druck schaltete Budenheim aber wieder einen Gang hoch, mit einer offenen 5:1 gelang es immer wieder leichte Tore zu werfen, sodass der Abstand immer größer wurde. Über 22:15 und 33:18 ging es dann hin und her zum 37:20 Endstand.

 

Bleiben nur zwei Dinge zu sagen: Frank Schmelzer, das H3-Urgestein war trotz dieser Klatsche auf dem Papier doch zufrieden mit dem Engagement der Spieler und konnte seinen abendlichen Rotwein genießen.  Desweitere Danke an die jungen Spieler, die sich an diesem Sonntag die Zeit für das Auswärtsspiel genommen haben und hoffentlich auf ihre Spielzeiten gekommen sind.

 

- Thomas Holtermann -

 

Spielberichte Herren III 2017/18

21.01.18 HSC - TV Alzey II 31:28 (12:12) 

Keine Punkte aus den ersten fünf Spielen der Saison, keine Unterstützung aus der A-Jugend wegen Parallel-Spielen und Abi-Vorbereitung, eine Klatsche im Hinspiel und Markus Bitz als Spielmacher auch nicht verfügbar. Das deutete gegen den Tabellenzweiten aus Alzey nicht auf die ersten Punkte hin, aber erstens kommt es anders und zweitens als man denkt...
Mit der Unterstützung von Tobi, Bernd, Julian und Alex aus der Zweiten, die Dank der Weihnachtspause spielberechtigt waren, und einem engagierten Tim aus der A-Jugend, der eine schnelle Rückreise vom Auswärtsspiel seiner Mannschaft arrangiert hatte, sahen die Chancen dann doch wieder besser aus.
Wir sind dann auch gut ins Spiel gekommen, wo im Hinspiel schon nach zehn Minuten ein 2:8 stand konnten wir diesmal bis zur Halbzeit das Unentschieden halten (12:12). In den ersten Minuten der zweiten Halbzeit konnten wir uns dann einen drei Tore Vorsprung erarbeiten (19:16), den Alzey allerdings bis zur Mitte der Halbzeit wieder egalisiert (20:20) und fünf Minuten später sogar in einen Vorsprung mit zwei Toren verwandelt hatte (22:24). Dann aber waren wir nicht mehr zu halten und kämpften den TV Alzey nieder bis wir am Ende mit 31:28 den Sieg und die ersten Punkte in der Tasche hatten.
Vielen Dank für die Unterstützung an Tim, Tobi, Bernd, Julian und Alex...

Tore

Hertha (1/1)

K. Castor (3)

A. Castor (7/1)

Heinz (3/3)

Graßmann (1)

Fleck (2)

Laubenstein (1)

Lob (2)

Mahr (6)

Jocher (5)

31.10.17 TV Alzey II - HSC 39:17 (18:10)

Die Dritte fuhr mit dreizehn Spielern zum Auswärtsspiel nach Alzey und hatte dabei fünf Spielern aus der A-Jugend in der Mannschaft.
Der Start in die Partie ist an der Mannschaft vorbei gegangen. Nach zehn Minuten lagen wir mit 8:2 hinten und diesen Rückstand konnten wir bis zur Halbzeit nicht aufholen, obwohl wir uns in den letzten zwanzig Minuten der ersten Halbzeit halbwegs auf Augenhöhe zum Gegner bewegt haben. In der zweiten Halbzeit das selbe Prinzip, wenig Gegenwehr und zum Schluß hat man eine Klatsche im Gepäck...
An diesem Tag waren wir die deutlich schlechtere Mannschaft, hatten den eingespielten Alzey außer einem ansatzweise funktionieren Spielzug und einigen Einzelaktionen als Mannschaft zu wenig entgegen zu setzen und können nur hoffen, dass wir es in den nächsten Wochen schaffen, die Jungs aus der A-Jugend besser zu integrieren.
 
- Andreas Castor -

Tore

 

 

22.10.17 TuS Wörrstadt II - HSC 26:24 (7:11)

Dank der Unterstützung von Alex von der Zweiten und Magnus und Jan-Philipp aus der A-Jugend konnten wir mit zwölf Spielern zu unserem persönlichen Saisonauftakt in Wörrstadt antreten, was an einem Samstagabend sicher nicht selbstverständlich ist. Nach einer in der Defensive sehr stabilen und auch im Angriff teilweise ansehnlichen Spielzügen konnten wir mit einer Führung in die Pause gehen. In der zweiten Halbzeit zeigte sich aber der Substanzverlust gerade bei den erfahrenen Spielern, so dass Wörrstadt über die nun konsequent eingesetzte schnelle Mitte zu einfachen Toren kam. Hinzu kam, dass im Angriff nicht immer die richtigen Entscheidungen getroffen wurden, was zu weiteren Gegentoren aus dem Gegenstoß führte. Gegen Ende konnte das Spiel wieder etwas offener gestaltet werden, was letztendlich zu einer Niederlage mit nur zwei Toren führte.
Fazit: Insgesamt waren an diesem Abend Licht und Schatten zu sehen aber für unser nächstes Spiel in Alzey müssen wir noch eine Schippe drauflegen, wenn wir nicht von Anfang an im Tabellenkeller festhängen wollen...

 

- Andreas Castor -

Tore

Jocher (6)

K. Castor (1)

A. Castor (5)

Heinz  (6/1)

Schmelzer (1)

Weyer (2)

Pfeiffer (2)

Bitz (1/1)

Aktuell

Zum Einblick in den Wochenspielplan einfach auf den Button klicken. Dort nach HSC Ingelheim bzw. JSG Ingelheim/Ober-Hilbersheim suchen. Die H.-Nr. ist 240250 für den HSC und 245328 für die JSG.

Mannschaftskürzel sind:

E1-Jgd: mJE-KK-1

E2-Jgd: mJE-KK-3

mD-Jgd: mJD-KK-1

wD-Jgd: wJD-KK-2

C1-Jgd: mJC-RHL

C2-Jgd: mJC-KK-1

B-Jgd: mJB-RHL

A-Jgd: mJA-RHL

Wir hoffen, das macht die Übersicht ein bisschen leichter!

*Jugendtelegramm

Alle Berichte der Jugendmannschaften AB JETZT hier im Jugendtelegramm!

 

*19.10. Damen Kreisliga

Nichts zu holen in Mainz

 

*10.11. Herren Rheinhessenliga

Auholjagd(en) umsonst

 

*27.10. Damen A-Klasse

Da war nix zu holen

 

*15.11. Herren Kreisklasse

Erster Auswärts(teil)erfolg

 

*10.11. Herren B-Klasse

Aus, aus, Auswärtssieg

 

Helferdienste 2019/20

Ab jetzt kann man im "HSC-Fanshop" verschiedene Artikel erwerben. Zunächst gibt es "HSC-Shirts" sowie "HSC-Polohemden". Viel Spaß beim stöbern!

Einfach auf das Bild klicken!

Das Vorstandsinterview

Kontakt

HSC Ingelheim e.V.
Postfach 12 19
55205 Ingelheim
Telefon:
Fax:
E-Mail-Adresse:
DruckversionDruckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen
© HSC Ingelheim e.V. 2008-