Jugendtelegramm 2017 / 18

Hier seht ihr die Berichte unserer JSG mit der TSG Ober-Hilbersheim!

C-Jugend: 26.11.17 JSG – HSV Alzey 32:21 (22:10)

C-Jugend sichert sich Herbstmeisterschaft !

 

Zum letzten Hinrundenspiel ging es für uns nach Alzey. Der Gegner hatte erst 2 Verlustpunkte, weswegen wir uns auf ein enges Spiel einstellten. Die Warnungen vor dem Gegner hatten die Jungs sehr ernst genommen, sie legten mit einer sehr starken 3:3 Abwehr los und so konnte ein Ballgewinn nach dem anderen verzeichnet werden. Ehe man sich versah, stand es 8:0. Nun kamen auch die Alzeyer besser ins Spiel und konnten auch Torerfolge verbuchen. Trotzdem gelang es uns, den Abstand bis auf 12 Tore zum 22:10 Halbzeitstand auszubauen. Vor allem im Angriff spielten wir schönen flüssigen Handball und kamen zu freien Würfen, die auch größtenteils verwandelt wurden.

In der 2.HZ wechselten wir viel durch und probierten auch die ein oder andere neue taktische Variante aus, sodass es zu einigen Fehlern in unserem Spiel kam. Die mangelnde Chancenverwertung ist hier noch als Kritikpunkt anzuführen. Jedoch geriet der Sieg nicht mehr in Gefahr, sodass wir einen 32:21 Erfolg mit nach Hause nehmen konnten. Wir platzieren uns damit ungeschlagen mit 12:0 Punkten auf dem ersten Tabellenplatz und wollen versuchen, diesen in der Rückrunde auch zu behalten. Weiter geht es für die Jungs im neuen Jahr. Bis dahin wünscht die C-Jugend frohe Weihnachten und einen guten Rutsch.

 

- Christian Walb-

B-Jugend: 26.11.17 Büdesheim - JSG 27:25

Jungs der JSG-B-Jugend unterliegenknapp in Büdesheim

 

Beide Mannschaften waren beim Aufeinandertreffen verlustpunktfrei und es war daher absehbar, dass es ein schweres Spiel werden würde. Büdesheim begann mit schnellem Umschaltspiel und machte unsere Planungen damit obsolet, das Spiel selbst schnell zu machen. Die Büdesheimer agierten mit starken Halben, die unsere 3:2:1 vor einige Probleme stellte. Im Angriff hatten wir Mühe mit der kompakten 6:0 der Büdesheimer und suchten viel zu wenig das konsequente 1gg1. So lagen wir zur Halbzeit beim 15:13 mit zwei Toren hinten.

Obwohl das Büdesheimer Spiel langsamer wurde, schafften wir es nicht, das Spiel zu drehen. Immr wenn wir kanpp dran waren, gaben wir durch technischen Fehler oder inkonsequente Abschlüsse das Blatt wieder aus der Hand. So endete die Partie 27:25. Viel wurde über die Schiedsrichterleistung diskutiert. Das mag alles sein, aber wir müssen lernen, auch solche Spiele zu gewinnen, wir hätten nur unsrere klaren Möglichkeiten nutzen müssen. Wenn wir beim 1gg1 in engen Räumen besser werden, wird das Rückspiel anders laufen!

 

- Peter Löw -

B-Jugend: 19.11.17 JSG - Nieder-Olm 26:16

Souveräner Sieg 

 

Unsere Jungs der BJM besiegten die Mannschaft von Nieder-Olm 2 zuhause souverän und ungefährdet mit 26:16. Bereits ab der ersten Spielminute war klar, dass die junge Mannschaft aus Nieder-Olm keine Chance haben wird. Obwohl leicht ersatzgeschwächt, zogen unsere Jungs ein munteres Spiel auf. Einige Unkonzentriertheiten beim Balltransport sorgten dafür, dass es zur Halbzeit "nur" 13:6 stand. Nach Wiederanpfiff folgte eine kurze Phase der Inkonsequenz, was dem Gegner unnötige Tore einbrachte. Entscheidend für den insgesamt souveränen Auftritt war die konzentrierte Abwehrarbeit. Die Abläufe der 3:2:1 klappten zum Teil sehr gut und der Ball ging schnell nach vorne. Dass letztlich "lediglich" 26 Tore geworfen wurden, lag unter anderem an den zum Teil sehr langen Angriffsphasen der Nieder-Olmer, die mit der Abwehr nicht klar kamen. Auch wenn der Gegner letztlich kein ernsthafter Prüfstein darstellte, waren wir (die Trainer) mit den Fortschritten im Spiel zufrieden. 

 

- Peter Löw -

C-Jugend: 19.11.17 JSG - Nieder-Olm 26:23

Dass mit dem TV N-O ein starker Gegner zu uns die Schloss Ardeck Halle kommen würde, haben wir den Jungs schon im Laufe der Woche gesagt. Jedoch schien die Message nicht so ganz angekommen zu sein, denn schon während dem Aufwärmen präsentierten sich die Jungs unkonzentriert. Der Beginn des Spiels war nicht anders, vorne spielten wir leider Standhandball, Jannik Türmer hielt uns hier mit seinen Einzelaktionen im Spiel. Hinten waren wir oft einen Schritt zu spät und ließen uns durch Nieder-Olms Übergänge ins 4:2 überraschen. So lagen wir nach 15 min mit 6:9 zurück. Das erste Mal in dieser Saison mussten wir einem Rückstand hinterherlaufen. In den folgenden 10 min gelang es uns zumindest im Angriff etwas schneller zu spielen, sodass wir zu mehr Torerfolgen kamen. Im Tor hielt Nico Welter richtig gut (die anderen beiden TWs, Finn und Jannis, machten ihre Sache auch sehr gut) und so gelang es uns zur Halbzeitpause auf 11:11 aufzuholen.

In der HZ wurde das langsame Angriffsspiel angesprochen und an die Jungs appelliert, dass dieses Spiel nur über Kampf in der Abwehr und Entschlossenheit im Angriff gewonnen werden kann. In der 2.HZ brachten wir Tom Schmitt auf RL und Finn Waldhofer auf KM. Diese Umstellung tat unserem Spiel gut, Tom machte es vor allem in der Abwehr gut und Finn stellte im Angriff starke Sperren. Wir konnten uns nun etwas absetzen und gingen mit 5 Toren in Führung. Hier seien auch Max Marburgers starke Distanzwürfe erwähnt und Laurentius kämpferischer Einsatz. Schlussendlich schaukelten wir einen 26:23 Sieg nach Hause. Nächste Woche geht es gegen den nächsten starken Gegner in Alzey, ein richtungsweisendes Spiel vor der Winterpause.

 

- Christian Walb -

D1-Jugend: 19.11.17 JSG - Nieder-Olm

Heute ging es gegen Nieder-Olm in eigener Halle in Gau-Algesheim. Der Angriff unserer D1 hat mir sehr gut gefallen, die Jungs & Mädel haben das geforderte kreuzen und laufen ohne Ball sehr gut umgesetzt. So gab es die gewünschten Lücken für uns im Angriff und schöne Torchancen wurden herausgespielt – aber nicht alle verwandelt. Leider haben wir es dem Nieder-Olmer Angriff durch unserer zum Teil schwaches Stellungsspiel zu einfach gemacht und gingen mit 13:13 in die Pause.  

 

In der 2. Halbzeit konnte unsere D1 leider die Vorgabe nicht umsetzten die Manndeckung gegen N-Olm so zu spielen, dass deren stärkster Spieler keinen Ball mehr erhält oder weiterspielen kann. Wir kämpften aber eisern weiter, mussten jedoch in den letzten Sekunden mit 27:28 die Punkte an Nieder-Olm abgeben.  Trotzdem super Spiel Jungs & Mädel.

 

- Steffi Welter -

E1-Jugend: 19.11.17 JSG - Nieder-Olm

Heute stand unser letztes Spiel für 2017 auf dem Plan.

Von Anfang an spielten die Mannschaften auf Augenhöhe. Die Nieder-Olmer waren uns körperlich etwas überlegen, trotzdem konnten wir nach Abpfiff einen knappen Sieg feiern.

Am Ende hieß es 88:77 und das Dank der Torschützen. Denn heute kamen 8 Spieler zum Torerfolg.

Insgesamt haben unsere zahlreichen Zuschauer ein interessantes, kämpferisches Spiel gesehen in dem wirklich alle 13 Kinder ihr Bestes gegeben haben.

 

- Tina Hessinger -

C-Jugend: 12.11.2017 JSG - HC Gonsenheim 30:18

Zum nächsten Heimspiel in der SMG-Halle empfingen wir die Gäste aus Gonsenheim. Wir legten mal wieder los wie die Feuerwehr und spielten wie aus einem Guss, sodass wir mit 12:2 in Führung gingen. Dann nahmen wir uns allerdings mal wieder einer unserer klassischen Pausen. Ehe man sich versah, stand es auf einmal 12:8 und das Spiel war wieder offen. Glücklicherweise konnten wir uns wieder fangen und gingen mit einem 15:8 in die Pause.

Dort wurde angesprochen, dass man sich solche Phasen im Spiel nicht erlauben kann. Die Jungs gingen motiviert in die 2.HZ und schaukelten das Spiel ungefährdet mit 30:18 heim. Erfreulich war mal wieder die gleichmäßige Verteilung der Torschützen, des Weiteren konnten alle Jungs wieder viele Spielanteile sammeln.

 

- Christian Walb -

D1-Jugend: 12.11.17 JSG - DjK SF Budenheim

Ein Spiel auf Augenhöhe.

Beide Mannschaften fingen stark an.

Budenheim mit einem kreativen Angriff, Ingelheim mit einer granitfesten Abwehr.

An dieser starken Abwehr sind schlussendlich die Budenheimer dann auch verzweifelt.

Dies lag auch an der exzellenten Verteidigung des Tores durch die Torwärte der JSG.

So erzielten die Jungs der JSG dann auch noch ein paar schöne Gegenstoßtore - Endstand 22:17.

 

- Magnus Pfeiffer -

E1-Jugend: 12.11.17 JSG - DjK SF Budenheim

Heute Vormittag haben wir gezeigt bekommen, wie man auch E-Jugendhandball spielen kann.

Doppelpass und eine hohe Bereitschaft zum Laufspiel sind hier die Schlagwörter.

Es war gut für unsere Kinder zu sehen, dass sie im Training durch aktive Mitarbeit noch einiges lernen können.

Auch Niederlagen gehören zum Handball und die Kinder müssen lernen dies zu akzeptieren, auch das es Tage gibt, an denen einfach nicht alles klappen will.

 

- Tina Hessinger -

D2-Jugend: 04.11.17 JSG - TSV Schott Mainz II 16:6 (8:3)

Nach der deutlichen Klatsche in Kirn im Spiel zuvor kam mit TSV Schott Mainz II der richtige Gegner zur richtigen Zeit, um das ramponierte Selbstvertrauen wieder aufzubauen. Die Mainzer reisten nur mit sechs Spielern an, so dass wir uns auf ein fünf gegen fünf einigten. Dabei verzichteten wir auf den Mittelmann im Angriff und rückten die beiden Halben ein wenig enger zusammen. Nach einigen kleinen Problemen mit einlaufenden Halben, die dann nicht mehr als Anspielstation zur Verfügung standen (Mitte war ja auch keine da...), haben wir über das Zusammenspiel mit dem Kreis und einige abgefangene Bälle von der Abwehr unseren Vorsprung erspielt und kontinuierlich bis zum Endstand ausbauen können.
Fazit: Wiedergutmachung geglückt, auch wenn der Gegner kein wirklicher Prüfstein war. Im nächsten Spiel gegen Rhein-Nahe werden wir sicher wieder mehr gefordert...
 

- Andreas Castor -

E2-Jugend: 04.11.17 SG Bretzenheim - JSG

Am vergangenen Sonntag reisten die E2 der JSG nach Mainz-Bretzenheim. Wie in den Spielen zuvor war die Bank erneut vollbesetzt und alle Kinder konnten ihren Einsatz auf dem Feld kaum erwarten. Vor Allem in der ersten Halbzeit tat sich unsere Mannschaft, die zum Großteil aus Mädchen besteht, mit der körperlichen Überlegenheit der Bretzenheimer Jungs schwer. An dieser Stelle muss Eslem Kalkan besonders erwähnt werden. Immer wieder "biss" sie sich am Gegenspieler fest und konnte so zahlreiche Balleroberungen verzeichnen. 
 
In der zweiten Halbzeit konnte sich unsere JSG immer wieder den Ball in der Abwehr erkämpfen und diesen durch tolle Passkombinationen nach vorne tragen. So spielte sich die Mannschaft immer wieder gute Torchancen heraus, die leider immer wieder durch den starken Torwart der Bretzenheimer entschärft wurde. Alles in Allem muss man eingestehen, dass die Bretzenheimer Jungs vor Allem körperlich deutlich überlegen waren und somit einen deutlichen Sieg verbuchen konnten. Nichts desto Trotz freut es das Trainer-Duo umso mehr, dass man sich trotz dieser Überlegenheit des Gegners immer wieder Torchancen herausgespielt hat und in der Abwehr nicht aufgehört hat zu kämpfen. 
 
Für die kommenden Wochen steht vor Allem Grundlagentraining und auch ein bisschen Regelkunde auf dem Trainingsplan :-) 
 

- Sebastian Friedrich -

C-Jugend: 04.11.17 JSG - TSV Schott Mainz 30:22

Nach dem gelungenen Saisonstart mit 4:0 Punkten empfingen wir zum Heimspiel, diesmal in Gau Algesheim, die Gäste aus Mainz. Diese hatten bisher noch kein Spiel absolviert und waren somit ein unbeschriebenes Blatt. Die Marschroute vor dem Spiel war ganz klar: Eine aggressive Abwehr und vorne durch geduldiges Spiel und konsequentes Kreuzen zu Abschlüssen kommen. Der Beginn war mal wieder stark und wir führten schnell mit 4:1. Jedoch schlich sich dann in Angriff und Abwehr der Schlendrian ein und vor allem vorne wurden reihenweise beste Chancen vergeben. Auch in der Abwehr waren wir meist zu passiv, sodass es schien, als würde sich ein enges Spiel entwickeln. Aber diesmal rissen wir uns besser zusammen und behielten die Oberhand und kamen durch einfaches Spiel mit Tom am Kreis zu vielen Toren, sodass wir mit einem 17:11 in die HZ gingen.

In der zweiten HZ war ein ähnliches Bild zu sehen, die Führung geriet nicht mehr in Gefahr, doch trotzdem wurden vorne weiterhin gute Chancen nicht genutzt, aber die Abwehr stand nun etwas besser. Gegen kämpfende Mainzer kamen wir letztendlich zu einem 30:22 Sieg. Lobend zu erwähnen, ist die Torhüterleistung, alle drei Jungs im Tor haben ihre Sache gut gemacht.

 

- Christian Walb -

E1-Jugend: 04.11.17 SG Bretzenheim - JSG 

Die E1 zu Besuch bei der SG Bretzenheim I

 

Heute fuhren wir nach Bretzenheim und erwarteten von Anfang an einen schweren Gegner. Schließlich kannten wir uns vom Turnier in Ingelheim.

Von Anfang an sollten wir damit Recht behalten.

Unsere Kinder kämpften super!

Am Ende verloren wir unglücklich nach der Multiplikationsregel im E-Jugend-Bereich.

Unsere bisherige Stärke, dass viele verschiedene Kinder ein Tor geworfen haben konnten wir heute leider nicht ausspielen.

Auf geht es in die nächste Trainingseinheit ☺

Denn schon am nächsten Wochenende steht der vermeintlich stärkste Gegner mit der DJK Budenheim auf dem Plan.

 

- Tina Hessinger -

C-Jugend: 29.10.17 JSG - HSG Worms 26:23

Nach dem hohen Auftaktsieg empfingen wir zum ersten Heimspiel den Gegner aus Worms. Die Jungs wollten an ihre starke Leistung vom letzten Spiel anknüpfen und gingen direkt mit 4:0 in Führung. Doch wer dachte, dass dies ein lockerer Sieg werden würde, der hatte sich getäuscht. Die Wormser fingen sich und kamen im Angriff zu ihren Toren. Gepaart mit unserer schlechten Chancenverwertung entwickelte sich ein enges Spiel, bei welchem wir nie mehr als 2 Tore in Front lagen. Beim Stand von 13:11 für uns ging es in die Pause.

In der Kabine wurden die zu schnellen Abschlüsse im Angriff und die mangelnde Abwehrbereitschaft angesprochen. Jedoch wurden auch in der 2.HZ die Vorgaben nur mäßig umgesetzt, sodass wir uns weiter kaum absetzen konnten. Mitte der 2.HZ gelang es uns ein 4 Tore Vorsprung zu erspielen, welchen wir auch bis kurz vor Schluss halten konnten. Am Ende gelang uns ein 26:23 Sieg. Positiv zu erwähnen ist die Verteilung der Torschützen und die Tatsache, dass alle Jungs wieder viele Spielanteile bekamen.

 

 

- Christian Walb -

A1-Jugend: 22.10.17 HSG Rhein-Nahe Bingen - JSG 40:26 (20:13)

Viel hatte man sich für das Spiel gegen Bingen vorgenommen.

 

Gerade mal bis zur 9. Minute beim Stand von 7:5 konnte man mithalten.

Die 2. Hz begann wieder mit wenig Erfolg für uns, drei Tore in Folge

bescherten den Bingern einen komfortablen zehn Tore Vorsprung den Sie bis

zum Schluss sogar auf 14 Tore ausbauten.

 

- Christian Schmitt -

E1-Jugend: 22.10.17 TuS Kirn - JSG

Frühmorgens machten wir uns auf den Weg nach Kirn.

Als um 11:20 Uhr das Spiel angepfiffen wurde, waren alle neun mitgereisten Kinder direkt fit.

Schnell spielten wir uns eine Führung heraus, die während des ganzen Spieles nie in Gefahr geriet.

Besonders positiv bei dem heutigen Spiel war, dass alle neun Spieler ein Tor geworfen haben!

Hierfür ein dickes Lob an ALLE!

Defizite haben wir vor allem bei der Nutzung unserer Torchancen und in der Abwehr. Aber die Kinder sind noch jung J und haben somit noch viele Trainingseinheiten Zeit, um diese abzustellen.

Aber Spaß beiseite:

Wir haben heute toll gekämpft und gespielt!

Es hat allen Spaß gemacht!

 

- Tina Hessinger -

D2-Jugend: 22.10.17 TuS Kirn - JSG 25:10 (11:2)

Mit der Unterstützung von drei Spielern aus der E-Jugend haben wir uns am Sonntag morgen auf den Weg nach Kirn gemacht. Dort trafen wir auf eine gut eingespielte Mannschaft, die unsere Abwehr immer wieder durch Doppelpässe mit dem Kreis vor nicht lösbare Aufgaben gestellt hat. Erst die Ansprache in der Halbzeit mit expliziten Hinweisen zur Lösung der Situation konnte diese Lücke schließen. Zu diesem Zeitpunkt war in der Mannschaft der Glaube an die eigenen Stärken allerdings nicht mehr zu wecken, zu mal auch der Angriff gegen defensive Gegner nicht seinen besten Tag hatte. Die Konsequenz waren dann in der zweiten Halbzeit viele Tempogegenstöße nach ungenauen Zuspielen, überhasteten Abschlüssen und einfachen Fehlern in der Ballbehandlung. Insgesamt geht die Niederlage auch in dieser Höhe in Ordnung, weil uns der Gegner an diesem Tag über das ganze Spiel immer einen Schritt voraus war.
Fazit: Das können wir besser und werden es auch im nächsten Spiel wieder zeigen...
 

- Andreas Castor -

B-Jugend: 22.10.17 JSG - TuS Kirn 34:23

Sieg erst in der zweiten Halbzeit verdient - JSG-Jungs (BJM) schlagen den TuS Kirn auswärts in einer nur teilweise schön anzusehenden Partie mit 34:23

 

Gegen einen sehr schwachen Gegner starteten unsere Jungs mit einem unkonzentrierten, körperlosen und uninspirierten Angriffsspiel und einer 3:2:1-Abwehr im Stehmodus. So kam es, dass wir immer wieder einem Rückstand hinterherhecheln mussten. Lediglich eine Serie beherzter Einzelaktionen von Leo hielt uns im Spiel und führte zu einer schmeichelhaften 15:14 Pausenführung. Die Trainer fanden in der Halbzeitpause deutliche Worte. Dies und ein paar kleine taktische Änderungen - so wurde vorne immer gleich auf 4:2 aufgelöst, hintern deckten wir eine defensive 5:1 - führten dazu, dass die Jungs wieder anfingen Handball zu spielen. Die Räume, die sich durch die 1:5-Abwehr der Kirner ergab wurden viel besser genutzt und auch die Trefferquote tendierte in Richtung Normalität. Das Endresultat von 34:23 stimmte letztlich versöhnlich. Am Rest werden wir arbeiten.

 

Unser Team: Dominic Steinjan (TW), Domenik Steinmann (TW), Jannic Flegerbein (TW), Paul Mangold, Luis Herfurth, Raphael Engel, William Page, Leo Heucher, Niklas Fürsicht, Felix Schwab, Tom Rößner, Joachim Janas, Max Detlof.

 

- Peter Löw -

C-Jugend: 22.10.17 HSG Rhein-Nahe Bingen - JSG 

Deutlicher Auftaktsieg der JSG C – Jugend

 

Am Sonntag, war es endlich soweit. Auch die C-Jugend Jungs durften ungewöhnlich spät in die Saison starten. Zu Gast bei der HSG Rhein-Nahe Bingen wollten die Jungs zeigen, dass sich die lange Vorbereitung gelohnt hatte und so ging man dementsprechend motiviert ans Werk. Nach anfänglichen Unsicherheiten beim Torabschluss konnten wir uns über 5:2, 10:5 bis zum Halbzeitstand von 17:7 absetzen. Erfreulich war, dass durch die offensive Abwehr viele Ballgewinne gelangen und wir so den ein oder anderen Gegenstoß laufen konnten. Im Angriff wurde auch meist ordentlich und diszipliniert bis zum freien Mann gespielt, sodass wir oft frei vor dem Tor auftauchen konnten. Auch in der 2.HZ hatten die JSG alles im Griff und so fuhren wir einen 36:13 Sieg ein. Erfreulich war, dass alle Jungs ausreichend Spielanteile bekamen und so Spielpraxis sammeln konnten. Auch unsere beiden Torhüter Finn Höhn und der D-Jugendliche Nico Welter machten einen guten Job. Schon am nächsten Sonntag geht es weiter, wenn wir die HSG Worms um 13 Uhr im SMG erwarten.

 

- Christian Walb -

E1-Jugend: 22.10.17 TuS Kirn - JSG 

Frühmorgens machten wir uns auf den Weg nach Kirn.

Als um 11:20 Uhr das Spiel angepfiffen wurde, waren alle neun mitgereisten Kinder direkt fit.

Schnell spielten wir uns eine Führung heraus, die während des ganzen Spieles nie in Gefahr geriet.

Besonders positiv bei dem heutigen Spiel war, dass alle neun Spieler ein Tor geworfen haben!

Hierfür ein dickes Lob an ALLE!

Defizite haben wir vor allem bei der Nutzung unserer Torchancen und in der Abwehr. Aber die Kinder sind noch jung ☺ und haben somit noch viele Trainingseinheiten Zeit, um diese abzustellen.

Aber Spaß beiseite:

Wir haben heute toll gekämpft und gespielt!

Es hat allen Spaß gemacht!

 

- Tina Hessinger -

D2-Jugend: 01.10.17 JSG - TV Bodenheim 17:12 (8:6)

Auch im zweiten Spiel der Saison behielt die D2 ihre weiße Weste und bezwang den TV Bodenheim nach Anfangsschwierigkeiten verdient mit 17:12. Da wegen der Ferien und Verletzungen nicht der komplette Kader zur Verfügung stand, hatten wir Verstärkung aus der E-Jugend (danke an Noel, Max und Mustafa) und aus der D1 (danke an Nico und Luis). Durch diesen Mix aus drei Mannschaften haben sich verständlicherweise einige Abstimmungschwierigkeiten in Abwehr und Angriff gezeigt, die aber von der Bank relativ schnell korrigiert wurden. Insgesamt hat die Mannschaft ein gutes Spiel gezeigt, wobei wieder alle Spieler ihren Anteil am Sieg hatten, sei es durch schöne Anspiele und Tore, überraschende 1-gegen-1 Aktionen oder Übersicht und Einsatz in der Defensive.

 

- Andi Castor -

A1-Jugend: 24.09.17 SSV Meisenheim - JSG 23:27 (13:12)

Mit nur acht Feldspielern und Rotweinfest geschädigt reisten wir ins ferne Meisenheim.

 

Aber auch die Gastgeber waren aufgrund Ihrer Kerb im Ort nicht die Fittesten.

In der ersten Halbzeit gönnten sich beide Mannschaften noch etwas Ruhe und so gingen

wir mit einem Tor Rückstand in die Halbzeitpause.

Nach kurzem wachrütteln durch den Trainer Christian Schmitt, antwortete die Mannschaft

zu Beginn der 2.Hz sofort und quittierte das Wecken mit vier sauberen Toren in Folge.

Bis zum Schluss des Spieles hielt man die Meisenheimer jetzt immer auf einem sicheren

drei bis vier Tore Abstand, so daß am Ende der erste Sieg der Saison zu verzeichnen war.

 

- Christian Schmitt -

D2-Jugend: 24.09.17 HSV Sobernheim - JSG 12:20 (5:8)

In einem insgesamt sehr überzeugendem Auswärtsspiel hat die D2 in Sobernheim am ersten Spieltag den ersten Saisonsieg eingefahren. Mit einer (fast) von Beginn an wachen Abwehr in offensiver Ausrichtung hat die Mannschaft über Balleroberungen und schnellem Spiel nach vorne über 2:2 bis zum Halbzeitstand von 8:5 den Grundstein für einen nie gefährdeten Sieg gelegt. Die zweite Halbzeit konnten wir ebenso souverän gestalten und den Vorsprung schrittweise bis zum Endergebnis von 20:12 ausbauen. Dabei sind in beiden Halbzeiten alle Spieler zum Einsatz gekommen und hatten ihren Anteil am Sieg. Wir bedanken uns auch für die Unterstützung aus der D1 durch Nico, der sich wunderbar ins Team integriert hat und an einigen sehr schönen Aktionen beteiligt war.

 

- Andi Castor -

E1-Jugend: 01.10.17 JSG - HSV Sobernheim 

Erstes Heimspiel der Saison 2017/2018

 

Sonntag morgen 11:10 Uhr unser erstes Heimspiel gegen den HSV Sobernheim wird in Gau-Algesheim angepfiffen.

 

Nele und ihre Mitspieler waren von Anfang an sehr konzentriert, so dass wir zur Halbzeit bereits deutlich in Führung lagen.

In der zweiten Halbzeit lag unser Fokus darauf, dass möglichst alle Spieler ein Tor werfen sollen und auch in der Abwehr haben wir Trainerinnen ordentlich durchgewürfelt.

Dadurch verlief diese Halbzeit ausgeglichen.

Alles in Allem eine super Leistung der gesamten Mannschaft.

 

Jetzt haben wir uns die Ferien verdient. Und danach: Volle Fahrt voraus!

 

- Tina Hessinger -

D1-Jugend: 24.09.17 SG Bretzenheim - JSG 18:12

Saisonauftakt verpasst....;(

Leider gelang der D1 der Saisonauftakt gegen Bretzenheim nicht ganz so gut. Mit 13 Spielern, davon 3 "Helfer" aus der D2, sind wir in Bretzenheim angetreten. Zwar hatten wir einige klare Torchancen,  konnten diese aber leider nicht verwerten...und haben nur den Tormann angeschossen. In der Abwehr gelang es uns zu selten den Gegner zu stoppen und sind mit 4:4 in die Halbzeit.
Motiviert sind wir in die 2. Halbzeit gestartet und die Jungs &  Mädel haben weiter gut gekämpft. Trotzdem  gelangen dem Gegner durch unsere zu offensive Abwehrhaltung zu viele Durchbrüch und wir lagen schnell hinten. Leider bekamen wir durch "hinten dran hängen" berechtigte 2x 2 min Strafen, was für unseren Spielfluss nicht förderlich war.
Zwar stand die Abwehr jetzt ein wenig defensiver, die Tordifferenz konnten wir aber leider nicht mehr aufholen und verloren 18:11.


Ich bin aber überzeugt die Jungs und Mädel rufen im nächsten Spiel ab was sie können (das vergaßen sie irgendwie) und werden dem nächsten Gegner 2 Punkte abgreifen!!!

 

Steffi Welter

E1-Jugend: 24.09.17 JSG - SSV Meisenheim

Sonntag vormittag, Anpfiff 11 Uhr:

 

Topfit gingen unsere 10 mitgereistenSpielerinnen und Spieler ab der ersten Minute ans Werk. Ein um den anderen Ball konnten erkämpft werden und so führten wir von Anfang an. Diesen direkt erspielten Vorsprung bauten wir Schritt für Schritt aus, so dass das Ergebnis am Ende recht deutlich für uns ausfiel.

31:6 stand es am Ende.

Besonders lobenswert ist, dass fast alle Kinder ein Tor geworfen haben und auch die vermeindlich Stärkeren aus der Mannschaft die anderen immer wieder in Position brachten, damit diese zum Torabschluss kamen.

Im Angriff überzeugten wir voll und ganz; einzig an unserer Leistung in der Abwehr gilt es zu arbeiten!

Als Fazit für das erste Spiel: Super Leistung und weiter so!

 
Tina Hessinger

A1-Jugend: 24.09.17 JSG - TV Nierstein 30:42 (16:22)

Bis zur 27.Minute konnten wir noch gut gegen den letztjährigen Zweitplatzierten mithalten,

 

leider kassierten wir dann in den letzten drei Minuten sage und schreibe sieben Tore

und setzen genau in dieser Schlussphase der 1.Hz auch noch einen 7m neben das Tor.

 

Der Anfang der 2.Hz begann wie das Ende der 1.Hz, erstmal zwei 7m versemmelt.

Beim 19:30 in der 42. Minute war dann der Käse gegessen, Nierstein tat nur noch das Nötigste

und verteidigte seinen Vorsprung bis zum Ende.

 

- Christian Schmitt -

Aktuell

Zum Einblick in den Wochenspielplan einfach auf den Button klicken. Dort nach HSC Ingelheim bzw. JSG Ingelheim/Ober-Hilbersheim suchen. Die H.-Nr. ist 240250 für den HSC und 245328 für die JSG.

Mannschaftskürzel sind:

E1-Jgd: mJE-KK-1

E2-Jgd: mJE-KK-2

D1-Jgd: mJD-KK-1

D2-Jgd: mJD-KK-2

C-Jgd: mJC-KK-1

B-Jgd: mJB-KK-1

A1-Jgd: mJA-RHL

A2-Jdg: mJA-KK

Wir hoffen, das macht die Übersicht ein bisschen leichter!

*Jugendtelegramm

Alle Berichte der Jugendmannschaften AB JETZT hier im Jugendtelegramm!

 

*14.01. Damen Rheinhessenliga

Starkes Spiel trotz Niederlage

 

*13.01. Herren Verbandsliga

Verfolger knapp besiegt

 

*14.01. Damen A-Klasse

Knappe Derbyniederlage

 

*10.12. Herren Kreisklasse.

Siegreicher Jahresabschluss bringt Vizeherbstmeisterschaft

 

*22.10. Herren B-Klasse

Spiel aus der Hand gegeben
 

Jedermannturnier 2018

Helferdienste 2017

Ab jetzt kann man im "HSC-Fanshop" verschiedene Artikel erwerben. Zunächst gibt es "HSC-Shirts" sowie "HSC-Polohemden". Viel Spaß beim stöbern!

Einfach auf das Bild klicken!

Das Vorstandsinterview

Kontakt

HSC Ingelheim e.V.
Postfach 12 19
55205 Ingelheim
Telefon:
Fax:
E-Mail-Adresse:
DruckversionDruckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen
© HSC Ingelheim e.V. 2008-