Spielberichte Damen II 2016 / 2017

27.11.16 HV Weisenau II - HSC 16:17 (11:9)

Duell der Tabellennachbarn

 

Unter keinen guten Voraussetzungen gingen wir in das Spiel gegen Weisenau. Es fehlten insgesamt 4 Mitspielerinnen und daher mussten andere Spielerinnen einspringen und für sie ungewohnte Positionen einnehmen. Dafür konnten wir zwei "Neulinge" im Spielbetrieb begrüßen, die ihre Sache wirklich gut machten.


Weisenau begann mit einer 5:1 Deckung, die uns wirklich Probleme bereitete. Daraus entstand ein Rückstand von 3:0. Auch die Abwehr wollte in der ersten Halbzeit nicht wirklich funktionieren. Somit zogen die Gegnerinnen weiter mit 4:1 davon. Wir erkämpften uns daraufhin aber ein 5:5 und konnten uns das erste Mal mit 2 Toren absetzen (5:7). Nach einer Auszeit der Weisenauer gingen sie in eine mannbezogene 4:2 Deckung über, die die restlichen von uns vor allem lauftechnisch stark forderte. Zur Halbzeit stand es 11:9 für Weisenau.


In der zweiten Halbzeit kämpften wir uns wieder heran, und dennoch blieb der Abstand von mind. 1 Tor. Im letzten Time-Out in der 50. Minute war jedem klar, dass wir aus diesem Spiel einen Punkt mitnehmen wollten und auch unerwartet die Chance dazu hatten. Die Abwehr funktionierte immer besser, so dass wir mit 15:16 in Führung gehen konnten. Kurz vor Schluss glichen die Mainzerinnen wieder zum Unentschieden aus. Unser letzter Angriff war von einem schönen Kreistor von L. Gresch gekrönt. Doch es waren immer noch 30 Sekunden zu spielen und so kam Weisenau erneut in den Angriff. Mit einer 2-Minuten Bestrafung für K. Eich 5 Sekunden vor Schluss und einem Freiwurf für die Gegnerinnen sah alles nach einem Unentschieden aus. Die Weiseauerinnen konnten die Überzahl aber nicht nutzen und wir konnten das Spiel knapp, aber verdient für uns entscheiden.

 

- Wibke Müller/Maren Müller) -

Gespielt haben

W. Müller

M. Hammann

K. Eich (1)

Ca.Breitkopf

S.Röschert (8)

L. Gresch (5)

S.Pfeiffer

C. Stuber

M. Müller (3/1)

N. Jung (TW)

S. Noll

06.11.16 SG Rheintal - HSC 19:18 (12:10)

Derby-Time

 

Im Spiel der zwei ungeschlagenen Mannschaften der A-Klasse Frauen standen sich am Sonntag die 1. Mannschaft der SG Rheintal in ihrem zweiten Jahr in der Klasse und die neugebildete 2. Damen des HSC gegenüber.

Es wurde das erwartete knappe und spannende Spiel. Den Zuschauern wurde ein Kampf von beiden Seiten geboten. Dabei konnten sich die Mädels des HSCs bis zur Habzeitpause keinen großen Vorsprung herausarbeiten, blieben jedoch an den stark aufspielenden Rheintaler dran. Vor allem die Kreisanspiele gelangen den Damen der SG hervorragend, was aber auch an der fehlenden Zuordnung der Ingelheimer Abwehr lag. Im Angriff konnten die Körpertäuschungen von S. Röschert nur durch ein Foul der Gegnerinnen gestoppt werden. Die gegebenen 7m verwandelte W. Müller allesamt in Perfektion. Somit konnten sich die Rotweinstädter zum 4:6 absetzen. Dies sollte bis zur Halbzeit (12:10) die einzige Führung bleiben.


In der Halbzeitpause wurden die Fehler vor allem in der Abwehr benannt und in der 2. Halbzeit direkt in die Praxis umgesetzt und verbessert. Mit dieser Abwehrleistung konnten die Damen des HSCs von einem 14:11 auf ein 14:16 aufholen. Die Angriffe wurden überlegter ausgespielt und die Gegnerinnen merkbar nervöser. Dies konnten die Ingelheimer aber nicht vollends nutzen. So gelang kurz vor Schluss der SG das 19:18, welches auch den Endstand bedeutete. Die verbleibenden 5 Sekunden reichten nicht mehr für einen erfolgreichen Gegenstoß aus.

Danke noch einmal an die Unterstützung der Herren 1 und Damen 1 sowie allen anderen Zuschauern. Beim Rückspiel holen wir uns die Punkte, denn eins können wir: KÄMPFEN!

 

- Maren Müller -

Tore

Eich (2)

Müller M. (2)

Müller W. (10/7)

Röschert (3)

Welter (1)

23.10.16 TV Nieder-Olm - HSC 14:17

Spiel drei – nichts für schwache Nerven
 
Mit einer starken Anzahl von elf Spielerinnen (durch die Hilfe von Julia und Hanne aus der Damen 1 – vielen Dank!) ging es auf nach Nieder-Olm. Dank der dortigen Mannschaften und Hallen kamen unterschiedliche Erinnerungen und Emotionen auf – kurz: sie führten dazu, dass wir uns siegessicher fühlten. Das Spiel begann gut. Nach kurzer Zeit führten wir 3:0. Auch in der Abwehr standen wir recht gut, unsere Torfrau war spitze und hat unser Tor mit Bravour geschützt. Wir konnten den Abstand von 1-2 Toren zunächst gut halten und dann war Halbzeit und Nieder-Olm führte mit 10:8. Wie genau das passieren konnte?! Das ist eine gute Frage!
Nach einer kurzen Ansage vom Trainer „hinten zu machen und vorne treffen“ (klingt ja eigentlich logisch!) und einigen Absprachen ging es zurück zum Spektakel.
 
Zweite Halbzeit -neues Glück.
Das Glück wollte zunächst nicht auf unserer Seite sein und der erste Teil der zweiten Hälfte war sicher keine Augenweide für unsere ZuschauerInnen – an dieser Stelle ein großes Dankeschön an alle UnterstützerInnen, die extra zum Anfeuern nach Nieder-Olm gekommen sind!!
Viele Fehlpässe, kaum Absprachen in der Abwehr, ungenutzte Torchancen – ein chaotischer Haufen... Und dann, als hätte es „Klick“ gemacht: abgefangene Pässe, Tempogegenstoß – Tor, in der Abwehr kam niemand mehr durch, super Angriff – Tor! Spitze Paraden unserer anderen Torfrau und langsam arbeiteten wir uns von einem 14:11 auf ein 14:17 vor. Ich würde sagen: die letzten zehn Minuten waren wieder richtig gut.
Fazit: Die ersten und die letzten zehn Minuten konnten sich sehen lassen, die 40 Minuten dazwischen streichen wir einfach – aber gewonnen ist gewonnen :)
Zu guter Letzt möchte noch erwähnt werden, dass diesmal vier von fünf 7-Metern versenkt wurden!
 
- Leonie Gresch -

Kader

Spielrinnen: Wibke Müller, Maren Müller, Mariola Hammann, Kristin Eich, Leonie Gresch, Lena Beva, Natascha Jung, Sarah Noll, Hanne Wachner, Julia Weidmann, Laura Braun

 

Trainer: Joachim Zajonz alias Jockel

25.09.16 TuS Kirn - HSC 18:26 (7:14)

Saisonauftakt nach Maß!

 

Nachdem das erste Spiel gegen Meisenheim verschoben wurde, hatten wir, die Damen 2, diesen Samstag (am 24.09.2016) endlich unser erstes Spiel!

 

Nach einem gebührenden Empfang der Rotweinkönigin begann der Spieltag auf dem Parkplatz der SMG-Hallen mit einer Wette mit den zweiten Herren: Wer verliert muss dem Gewinner auf dem Rotweinfest einen ausgeben – wenn das kein Ansporn war...

Dank der Verstärkung von Michelle und Nadja aus der ersten Damen waren wir zu zehnt. Wegen Gesundheit und Co standen die Auswechselspielerinnen eher für kleine Verschnaufpausen zu Verfügung.

Trotz wenig gemeinsamer Spielerfahrung fand unsere Mannschaft schnell ins Spiel und konnte sich nach kurzer Zeit mit einem 2:7 von den Kirnerinnen absetzen. Zur Halbzeit stand es dann 7:14.

 

Kurz vor der Halbzeit kam noch unsere zweite Torfrau Natascha, um uns zu unterstützen und das direkt aus dem Urlaub, wenn das kein Einsatz ist ;)

 

Auch die zweite Hälfte verlief gut. Trotz steigender Härte konnten wir das ganze Spiel über einen guten Vorsprung behalten und haben das Spiel mit 18:26 gewonnen!

 

Die 7 Meter und unsere Kondition sind zwar noch etwas ausbaufähig, aber sonst sind wir sehr stolz auf unser erstes Spiel und natürlich den ersten Sieg, der dann erstmal mit einem Sekt und einem Bier für den Trainer gefeiert werden musste :)

 

Nächste Woche geht es dann in Ingelheim gegen Osthofen in die zweite Runde. Über Unterstützung auf der Tribüne freuen wir uns natürlich!

 

- Leonie Gresch -

Kader

Spielrinnen: Wibke Müller, Mariola Hammann, Michelle Buch, Kristin Eich, Stefanie Röschert, Leonie Gresch, Lena Beva, Natascha Jung, Stefanie Welter, Nadja Dorn, Sarah Noll

 

Trainer: Joachim Zajonz alias Jockel

Aktuell

Zum Einblick in den Wochenspielplan einfach auf den Button klicken. Dort nach HSC Ingelheim bzw. JSG Ingelheim/Ober-Hilbersheim suchen. Die H.-Nr. ist 240250.

Mannschaftskürzel sind:

E-Jgd: mJE-KK-2

D1-Jgd: mJD-KK-1

D2-Jgd: mJD-KK-2

D3-Jgd: mJD-KK-3

C-Jgd: mJC-RHL

B-Jgd: mJB-RHL

A-Jgd: mJA-RHL

Wir hoffen, das macht die Übersicht wenigstens ein bisschen leichter!

*Jugendtelegramm

Alle Berichte der Jugendmannschaften AB JETZT hier im Jugendtelegramm!

 

*01.10. Damen Rheinhessenliga

Hinten raus reicht es nicht

 

*01.10. Herren Verbandsliga

Zweite HZ zum vergessen

 

*23.09. Damen A-Klasse

Leider kein perfekter Start

 

*24.09. Herren Kreisklasse

Auswärtserfolg in Worms

 

*26.03. Herren B-Klasse

Niederlage trotz Halbzeitführung
 

Helferdienste 2017

Ab jetzt kann man im "HSC-Fanshop" verschiedene Artikel erwerben. Zunächst gibt es "HSC-Shirts" sowie "HSC-Polohemden". Viel Spaß beim stöbern!

Einfach auf das Bild klicken!

Das Vorstandsinterview

Kontakt

HSC Ingelheim e.V.
Postfach 12 19
55205 Ingelheim
Telefon:
Fax:
E-Mail-Adresse:
DruckversionDruckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen
© HSC Ingelheim e.V. 2008-